Akku Reparatur beim Smartphone

Akku Reparatur

Ist dein Handy oder Smartphone Akku schnell leer, hällt er nicht mal ein Tag durch oder dauert der Ladevorgang zu lang ? Hier ein paar Tipps

Lithium-Ionen-Akkumulatoren weisen im Vergleich zu anderen Akkumulatortypen eine hohe spezifische Energie auf, was zur Folge hat dass sie einen hohen Elektronischen Schutz sowohl bei der Ladung als auch bei der Tiefenentladung haben müssen. Die Akkus sind Gasdicht verschweißt damit sie in allen Lagen betrieben werden können.

Lithium-Ionen-Akkus können in einem breiten Temperaturbereich betrieben werden. Allerdings sollte man vor allem im Winter darauf achten dass ältere Handy Akkus extreme Minustemperaturen nicht mehr gut vertragen. Um eine schnelle Entladung des Akkus zu vermeiden ist es ratsam das Smartphone immer nah am Körper zu positionieren.

Im Sommer ist ebenfalls Vorsicht geboten, bei 40 Grad Außentemperatur können im Fahrzeuginneren schon mal am Armaturenbrett bzw. Mittelkonsole

60 – 70 Grad gemessen werden. Wenn das Handy direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist kann der Akku ebenfalls sehr heiß und dadurch zerstört werden.

Ein Akku der zu heiß geworden ist bläht sich auf und kann durchaus das Display oder auch das Backcover anheben.

Wann ist eine Akku Reparatur / Akkuwechsel fällig ?

Wenn man häufig das Handy laden muss ist es ein sicheres Anzeichen dass der Akku schwach und ausgetauscht werden muss.

Das Handy geht schon bei einer Kapazität von 20 – 30% aus.

Wenn das Smartphone nicht mehr angeht ist auch oft der Akku daran schuld.

Wie läuft eine Akku Reparatur ab ?

Je nach Hersteller, Typ und Alter des Smartphones gibt es unterschiedliche Herangehensweisen. Da alle neueren Modelle verklebt sind kann man ohne Werkzeug keinen Akku mehr wechseln. Nach dem Akkutausch verkleben wir selbstverständlich wieder das Gerät damit es wieder wasserdicht ist.

Beim Akkutausch gehen im Normalfall keine Daten verloren.

Hier ein paar Tipps für diejenigen die sich den Akkutausch selbst zutrauen.

Bei einem Apple Iphone muss immer zu erst das Display entfernt werden.

Stellt sicher dass Ihr nicht elektrostatisch geladen seid. Statische Ladungen können Display und Logikboard beschädigen.

Weiter ist darauf zu achten dass ab Iphone 6s die Displays mit einer Klebedichtung verklebt sind. Zu erst wird der Rand mit einem Fön erwärmt um das Display leichter lösen zu können. Danach Display vorsichtig nach oben bei den Modellen Iphone 5, 5s, 6, 6s anheben. Ab Iphone 7 wird das Display zur rechten Seite aufgeklappt.

Als nächstes wird der Akkuanschluss entfernt um Beschädigungen durch Kurzschlüsse zu vermeiden.

Jetzt die Rückseite des Iphones erwärmen um die Klebestreifen mit denen der Akku auf der Unterseite befestigt ist besser lösen zu können. Die Klebestreifen vorsichtig horizontal heraus ziehen. Es kann ab und zu vorkommen dass der Kleber nicht vollständig entfernt werden kann, hier muss man mit einem Hebelwerkzeug den Akku vorsichtig anheben.

ACHTUNG das Hebelwerkzeug nicht von der Mainboard Seite !!! sondern von der Handy Außenseite zwischen Akku und Gehäuse positionieren sonst wird das Mainboard beschädigt.

Bei den Herstellern Samsung, Huawei, Sony, LG, Xiaomi gibt es keine Standard Vorgehensweise. In den meisten Fällen muss hier das verklebte Backcover entfernt werden, danach kommt man mehr oder weniger gut an den Akku ran.

Generell gilt bei Akku Reparaturen höchste Vorsicht, ein mechanisch beschädigter Akku kann schnell sehr heiß werden, in seltenen Fällen kam es zu Explosionen durch unsachgemäße Handhabung

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!